Wohnen ist ein Thema, das alle Menschen betrifft und emotional sehr berührt, weil Wohnen die Art und Weise ist in der wir auf der Welt sind.

Daher gibt es immer wieder Presseanfragen zu meiner Arbeit. Einen Auszug aus den veröffentlichten Artikeln können Sie hier nachlesen.

Presse

„Planen, einziehen, sich trennen? Wie gemeinsames Wohnen besser gelingt“ (Februar 2016)

„Haus und vorbei? Wie Sie Beziehungskrisen beim Hausbau vermeiden“ (Oktober 2015)

„Frauen denken mehr an das Wohnen, Männer mehr an das Bauen“ ein Interview zum Thema Hausbau und Beziehungskonflikte (Sept. 2015)

„Hausbau ist eines der letzten Abenteuer“ – wie man die größten Klippen auf dem Weg zum eigenen Zuhause umschifft

„VorPLANEN für Jahrzehnte“ über die Bedeutung des vorausschauenden Planens (Juni 2009)

„Bauberatung. Schön wohnen ist längst nicht genug“ lebensgerecht Wohn-Raum-Konzepte (Mai 2007)

„Psychologie des Wohnens“ Familien durchleben Entwicklungsprozesse. Die Wohnpsychologie geht darauf ein (Juni 2006)

„Familienplanung in Sachen Wohnen“ Erkenntnisse der Wohnpsychologie helfen, Grundrisse familiengerecht anzulegen (März 2006)